Discussion:
(Teil-)Löschung der Personalakte 7 Jahre nach Ausscheiden
(zu alt für eine Antwort)
t***@gmail.com
2017-07-22 12:25:17 UTC
Permalink
Raw Message
Nachdem ich durch googeln leider nicht schlauer geworden bin, möche ich mich hier mit einer Frage wenden, die mich schon einige Zeit beschäftigt.

Ich hatte vor vielen Jahren in einem Unternehmen gearbeitet, in dem es anfangs gut lief, aber nach einem Chefwechsel zu einigem Streit gekommen war. Danach hatte ich gekündigt, was der damalige Chef persönlich nahm und mir schlechte interne Beurteilungen verpasste. Es folgte ein kurzer Streit über das Zeugnis, der aber schnell außergerichtlich geregelt wurde. Abmahnungen o.ä. oder weitere Vorfälle gab es nicht.

Das ist jetzt 7 Jahre her. Aus Datenschutzgründen würde ich nun gerne die Entfernung sämtlicher negativer Einträge beantragen.
Weiß jemand, wie ich da vorgehen kann, was mir zusteht und wie sich das prüfen lässt?

(PS: Eine Betriebsrente steht mir ebenfalls zu; meine Anschrift und Kontonummer haben sich aber seitdem geändert und müssten sowieso separat von mir mitgeteilt werden.)
Tim Ritberg
2017-07-22 14:20:49 UTC
Permalink
Raw Message
Post by t***@gmail.com
Nachdem ich durch googeln leider nicht schlauer geworden bin, möche ich mich hier mit einer Frage wenden, die mich schon einige Zeit beschäftigt.
Ich hatte vor vielen Jahren in einem Unternehmen gearbeitet, in dem es anfangs gut lief, aber nach einem Chefwechsel zu einigem Streit gekommen war. Danach hatte ich gekündigt, was der damalige Chef persönlich nahm und mir schlechte interne Beurteilungen verpasste. Es folgte ein kurzer Streit über das Zeugnis, der aber schnell außergerichtlich geregelt wurde. Abmahnungen o.ä. oder weitere Vorfälle gab es nicht.
Das ist jetzt 7 Jahre her. Aus Datenschutzgründen würde ich nun gerne die Entfernung sämtlicher negativer Einträge beantragen.
Weiß jemand, wie ich da vorgehen kann, was mir zusteht und wie sich das prüfen lässt?
(PS: Eine Betriebsrente steht mir ebenfalls zu; meine Anschrift und Kontonummer haben sich aber seitdem geändert und müssten sowieso separat von mir mitgeteilt werden.)
Betriebsrat und/oder Datenschutzbeauftragen fragen...
markus philippi
2017-07-26 17:09:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by t***@gmail.com
Das ist jetzt 7 Jahre her. Aus Datenschutzgründen würde ich nun gerne die
Entfernung sämtlicher negativer Einträge beantragen.
Weiß jemand, wie ich da vorgehen kann, was mir zusteht und wie sich das prüfen lässt?
Eine Veränderung einer Akte die nur noch zu Archivzwecken existiert und
keinerlei Relevanz in einem Arbeitsverhältnis mehr hat?
Kein Anspruch. Nach 10 Jahren geht das eh "in die Tonne".
Post by t***@gmail.com
(PS: Eine Betriebsrente steht mir ebenfalls zu; meine Anschrift und
Kontonummer haben sich aber seitdem geändert und müssten sowieso separat
von mir mitgeteilt werden.)
Das wird bei einem Betriebsrentenanspruch in der Regel nichts nutzen.
Spätestens wenn die Akte in der Tonne ist kann das nicht mehr zugeordnet
werden. Bei den damaligen Austrittsunterlagen (wenn ein
Betriebsrentenanspruch besteht) muss eine Unverfallbarkeitsbescheinigung
dabei gewesen sein. Im Rentenfall diese einreichen.
t***@gmail.com
2017-07-28 16:41:53 UTC
Permalink
Raw Message
Post by markus philippi
Eine Veränderung einer Akte die nur noch zu Archivzwecken existiert und
keinerlei Relevanz in einem Arbeitsverhältnis mehr hat?
Kein Anspruch. Nach 10 Jahren geht das eh "in die Tonne".
Was heisst "zu Archivzwecken"? Ist das ein berechtigter Grund Daten aufzuheben?
Und wieso geht das nach 10 Jahren "in die Tonne"? Wie kann ich mir da sicher sein?
Tim Ritberg
2017-07-28 16:44:54 UTC
Permalink
Raw Message
Post by t***@gmail.com
Post by markus philippi
Eine Veränderung einer Akte die nur noch zu Archivzwecken existiert und
keinerlei Relevanz in einem Arbeitsverhältnis mehr hat?
Kein Anspruch. Nach 10 Jahren geht das eh "in die Tonne".
Was heisst "zu Archivzwecken"? Ist das ein berechtigter Grund Daten aufzuheben?
Und wieso geht das nach 10 Jahren "in die Tonne"? Wie kann ich mir da sicher sein?
Wende dich an dein zuständiges LDS.

Tim
t***@gmail.com
2017-07-28 16:49:41 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Tim Ritberg
Wende dich an dein zuständiges LDS.
Tim
Was ist LDS? Wohl kaum die "Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage" (www.lds.org)?
Kathinka Wenz
2017-07-30 11:10:04 UTC
Permalink
Raw Message
Post by t***@gmail.com
Post by Tim Ritberg
Wende dich an dein zuständiges LDS.
Was ist LDS? Wohl kaum die "Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage" (www.lds.org)?
Ohne zu googlen: Landesdatenschutzbeauftragter.

Gruß, Kathinka

Loading...